02159 916 251

  • Home
  • Unsere Veranstaltungen

Joscho Stephan und Matthias Strucken "DJANGO MEETS BAGS"

Samstag, 14. Dezember 2019, 20 Uhr

Ausreichend Eintrittskarten ab 19:30 Uhr an der Abendkasse!

Die gemeinsame CD von Joscho Stephan (Gitarre) und Matthias Strucken (Vibraphon) orientiert sich musikalisch an dem Großmeister des „Gypsy Swing“, dem Gitarristen Django Reinhardt, sowie dem legendären Jazz-Vibraphonisten Milt Jackson. Natürlich fragt man sich, ob man die Stile dieser beiden herausragenden Jazzlegenden ohne weiteres miteinander verbinden kann. Die Antwort hierauf hat Jackson´s Modern Jazz Quartet bereits in den 50er Jahren gegeben. Mit „Django“ brachte „Bags“, so Milts Spitzname, eine Hommage an Reinhardt auf den Plattenmarkt. Und „Django“ gilt mittlerweile als beliebter Jazz Standard.
Der musikalischen Herausforderung, die verschiedenen Stile zu verbinden, nehmen sich zwei junge “Altmeister” an: Joscho Stephan, einer der bekanntesten Gypsy Swing Gitarristen der neuen Zeit, und Matthias Strucken, einer der angesagtesten deutschen Jazz-Vibraphonisten, bieten mit „Django meets Bags“ allen Musik-Enthusiasten und Entdeckern einen spannenden und einzigartigen Austausch von Swing- und Jazz-Klassikern.

Tickets gibt es auch hier:

  

BESETZUNG: Joscho Stephan: Sologitarre Günter Stephan: Rhythmusgitarre Volker Kamp: Kontrabass Matthias Strucken: Vibraphon

Eintritt: € 18,70 inkl.Gebühren / Abendkasse € 20,-
Karten-Hotline: 02159/916251

Drucken E-Mail

"Hilfe, die Herdmanns kommen" Theatergruppe St. Pankratius

Sonntag, den 15. Dezember 2019 um 16 Uhr
Samstag, den 11. Januar 2020 um 16 Uhr

Das kann ja heiter werden! Im ganzen Viertel ist man sich einig: Die Herdmanns sind die schlimmsten Kinder aller Zeiten. Sie lügen, klauen, rauchen Zigarren (auch die Mädchen), fackeln Garagen ab und können ein Klassenzimmer mit Hilfe ihrer halbwilden Katze in Rekordzeit leer fegen. Zu allem Überfluss haben sie es auch noch geschafft, die Hauptrollen im weihnachtlichen Krippenspiel zu bekommen – und das, obwohl sie von Jesus & Co noch nie was gehört haben…  Das kann nur eine Katastrophe werden!

Die schrecklichen Herdmanns suchen auch Meerbusch heim und treiben ihr Unwesen zweimal in Lank, im Forum Wasserturm:

Sonntag, den 15.12. um 16.00 Uhr und

Samstag, den 11.01. 2020 um 16.00 Uhr

Vorverkauf bei Mrs. Books: Erwachsene 5,-€; Kinder bis 14 Jahren 3,-€

Drucken E-Mail

Manes Meckenstock »Lott jonn oder als das Würstchen Huppsi machte«

Freitag, 27.12.2019, 19 Uhr

Unsere Sprache hat ihre Deutlichkeit verloren. Das Sozialamt firmiert mittlerweile als Jobcenter, das Altenheim verkauft sich als Seniorenresidenz und ein Puff ist heute eine Wellness-Oase. Die Freundin ist nicht unpünktlich sondern gefordert im Zeitmanagement – der Kollege ist nicht hässlich sondern kosmetisch bedürftig.Warum nicht das Kind beim Namen nennen? Mit rheinischer Respektlosigkeit seziert Manes Meckenstock in seinem neuem Programm die tagtäglichen Veränderungen.
Ein wort-witziger Abend mit dem verheißungsvollen Titel Lott jonn oder als das Würstchen Huppsi machte…

Karten-Hotline: 02159/916251

Tickets gibt es auch hier:

    

Eintritt: € 22,- inkl.Gebühren
Karten-Hotline: 02159/916251

 

Drucken E-Mail

"Ein total verhextes Weihnachtsfest" Seifenblasen Figurentheater / Meerbusch

Dienstag, 24.12.2019 / 11.00 Uhr

Ausgerechnet am Heiligen Abend soll die kleine Hexe Griselda eine Prüfung ablegen und den Hexen – Weihnachts – Zaubertrank brauen.
Ob sie vor den feinen Geschmacksnerven der Oberhexe bestehen kann und warum der Weihnachtsmann schwer ins Schwitze gerät, das erfährt man in dieser Geschichte zum Mitmachen für Kinder ab 3 Jahren...

Figuren + Bühne :Seifenblasen – Figurentheater
Regie : Elke Schmidt
Musik : Peter Dirkmann
Spiel : Christian Schweiger
Spieldauer : 45 Minuten
Altersangabe : ab 3 Jahren

Weiterlesen

Drucken E-Mail

"Weltklassik am Klavier - Rhapsodie espagnole und Liebestraum!" MZIA JAJANIDZE

Dienstag, 31.12.2019, 17:00 Uhr

MZIA JAJANIDZE
Die aus dem kaukasischem Georgien stammende und mehrfach preisgekrönte Pianistin Mzia Jajanidze hat ihren Kindheitstraum verwirklicht: im Land von Bach und Beethoven zu leben und zu spielen. In Deutschland hat sie ihre zweite Heimat gefunden und setzt hier nun als deutsche Pianistin ihre Laufbahn erfolgreich fort. Bereits mit acht Jahren ist sie mit einem Sinfonieorchester in Georgien aufgetreten. Während des Studiums an Musikhochschulen in Georgien und Deutschland wurde sie u.a. durch die Stiftung des georgischen Präsidenten sowie die Helene-Rosenberg-Stiftung gefördert. Mzia Jajanidze wurde mit zahlreichen Preisen bei internationalen Klavierwettbewerben in Europa und Asien ausgezeichnet, so u.a. dem Bechstein Hochschulwettbewerb (mit einem "unangefochten ersten Preis", so die NMZ), dem Lepthien Klavierwettbewerb und dem Korea Art Festival.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Abendkasse

“Der Verkauf an der Abendkasse beginnt mit dem Einlass, also in den meisten Fällen ca. eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn.”

Parkmöglichkeiten

Leider ist es nicht möglich auf der Rheinstrasse zu parken, aber es sind ausreichende Parkmöglichkeiten in der näheren Umgebung vorhanden. In Lank selber können Sie dem zentralen Parksystem folgen, das sie zu verschiedenen Parkplätzen im Ortskern führt. Außerdem können Sie einen Blick auf unseren Übersichtsplan der Parkplätze in Lank werfen in der Rubrik Anfahrt.

Kontakt Informationen

Rheinstrasse 10, 40668 Meerbusch

02159/916251

email Forum Wasserturm

 

Kontakt | Impressum | Newsletter | Zu Uns | Vorverkaufsstellen |Datenschutzerklärung|