02159 916 251

  • Home
  • Unsere Veranstaltungen
  • Theater und Sonstiges

Lesung mit Laura Gehlhaar "Kann man das noch was machen?"

Donnerstag, 15. November 2018, 20 Uhr

Geschichten aus dem Alltag einer Rollstuhlfährerin

Laura Gehlhaar hat einen Rollstuhl und bekommt manchmal die seltsamsten Dinge zu hören: „Toll, dass du trotzdem rausgehst!“, „Kannst du Sex haben?“, „Kann man da noch was machen?“, „Darfst du betrunken Rollstuhl fahren?“, „So hübsch und dann im Rollstuhl!“
Frei von Selbstmitleid, mit entwaffnender Selbstironie und ebenso tiefsinnig wie unterhaltsam erzählt Laura Gehlhaar Geschichten aus ihrem Alltag auf vier Rädern. Darin werden genau jene Gefühle und Ängste sichtbar, die wir alle bei Liebeskummer, Berufsstress oder Konflikten erleben. Laura Gehlhaar fühlt, denkt und liebt wie jeder andere auch. Das ist ihre Botschaft.
Mit einer sehr klaren Haltung, mit Beharrlichkeit und Gefühl nimmt sie uns an die Hand. Denn sie weiß: Inklusion mag mehr denn je in aller Munde sein, aber in der Praxis ist sie lange noch nicht angekommen.

Karten-Hotline: 02159/916251

Tickets gibt es auch hier:

Eintritt: € 11,- inkl.Gebühren / Abendkasse € 12,-
Karten-Hotline: 02159/916251

Zitate von Laura Gehlhaar
»Ich wünsche mir einfach nur, dass man mich sein lässt. Ich will selbstverständlich genommen werden.«
»Die Sprüche werden so lange bleiben, wie Behinderte aus der gesellschaftlichen Mitte ausgeschlossen werden und so den ganzen Nichtbehinderten keine Chance gegeben wird, sie als normales Bild im öffentlichen Alltag zu erleben.«

Pressestimmen
Eine Meisterin in Sachen Witz und Selbstironie
ZDF Mittagsmagazin (12.09.2016)
Laura Gehlhaar schreibt witzig, berührend und ehrlich über ihren Alltag
LAURA, Uta Paulus (14.09.2016)
Das Buch ist eine leidenschaftliche Kampfansage an das völlig verzerrte Bild der Realität vieler Behinderter, die selbstständig ihr Leben leben!
Berliner Kurier am Sonntag, Michael Santen (11.09.2016)
Ein sehr direktes Buch
Die Rheinpfalz am Sonntag, M. Santen (11.09.2016)
Tiefsinnig und unterhaltsam
Frau mit Herz (10.09.2016)
Schonungslos, offen und ehrlich
IN (08.09.2016)

Laura Gehlhaar, geb. 1983 in Düsseldorf, hat Sozialpädagogik in Holland und in Berlin studiert und
arbeitet heute als Aktivistin, Autorin und Coach. In ihrem Blog "Frau Gehlhaar" beschreibt sie ihre
Alltagserfahrungen auf vier Rädern und wurde mit ihrem Rollstuhlfahrer-Bullshit-Bingo zu einem
Star im Internet.

Drucken E-Mail

Vorverkaufsstellen

  • Lank:
  • Buchhandlung Mrs.Books, Tel. o2150 / 5437
  • Bistro am Turm, Rheinstrasse 10, Tel. 02150 / 6090922
  • Osterath:
  • Fachbereich Kultur, Bommershöferweg 2 - 8, 2.Etage, Tel. 02159 / 916251
  • Buchhandlung Meerbusch, Bommershöfer Weg 5, Tel. 02159 / 912610
  • Kunstkabinett Mönter, Kirchplatz 1-5, Tel.02159 / 3530
  • Buchhandlung Mrs.Books, Th.- Heuss-Str.2, Tel. 02159 / 9284600
  • Büderich:
  • Buchhandlung Gossens, Dorfstr. 26-28, Tel.02132 / 10057
  • Krefeld:
  • Ticket Shop Sachs, Seidenweberhaus, Tel. 02151 / 606660
  • Schiefbahn:
  • Willicher Nachrichten, Hubertusplatz 4, Tel. 02154 / 91640
  • Karten-Online-Verkauf:

     

Abendkasse

“Der Verkauf an der Abendkasse beginnt, wenn Einlass ist, also meistens ungefähr eine halbe Stunde vor der Veranstaltung.”

Parkmöglichkeiten

Leider ist es nicht möglich auf der Rheinstrasse zu parken, aber es sind ausreichende Parkmöglichkeiten in der näheren Umgebung vorhanden. In Lank selber können Sie dem zentralen Parksystem folgen, das sie zu verschiedenen Parkplätzen im Ortskern führt. Außerdem können Sie einen Blick auf unseren Übersichtsplan der Parkplätze in Lank werfen in der Rubrik Anfahrt.

Kontakt Informationen

Rheinstrasse 10, 40668 Meerbusch

02159/916251

email Forum Wasserturm

 

Kontakt | Impressum | Newsletter | Zu Uns | Vorverkaufsstellen |