"Klavier und Saxophon" Hans Müllers, Miriam Geier und Frank Bergmann

Samstag, 07. März 2020, 17:00 Uhr

Hanns Müllers, Miriam Geier und Frank Bergmann

… überraschen und begeistern mit legendären Rock -/Pop-Balladen und berühmten Filmtiteln.

Eintritt: 20,-€ Vorverkauf und Abendkasse

Karten-Hotline: 02159/916251

Hans Müllers wurde am 20. April 1957 in Büttgen-Vorst in der Nähe von Düsseldorf/Deutschland geboren. Als Sohn des sehr vielseitig talentierten Vaters Albert Müllers (Klavier, Violine, Gitarre, Flöte, Gesang, Malerei, Bildhauerei) wurde sein Interesse an der Musik und sein Talent  bereits sehr früh erkannt und gefördert.  
Im Alter von 8 Jahren erhielt Hans sein erstes Klavier und konnte begleitend durch Privatunterricht fortan seine Fingerfertigkeit an diesem Instrument kontinuierlich verbessern und ausbauen.  
Von 1976 – 1982 besuchte er die Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf und schloss sein Studium dort im Bereich Klavierpädagogik sehr erfolgreich ab. Seine Lieblingskomponisten Fréderic Chopin und Franz Liszt prägten ihn und seinen gefühlvollen Musikstil während dieser Zeit sehr.  
Beruflich wurde die Musik allerdings nicht das erste Standbein. Hans entdeckte ein weiteres Talent und arbeitet seit 1983 erfolgreich in der Versicherungsbranche.  
Dennoch hat er seine Leidenschaft für die Musik stets beibehalten. Bei diversen öffentlichen Auftritten bei Events und Feiern, Kunstausstellungen oder Musikabenden aber auch als Bar-Pianist oder als Chorbegleitung konnte er immer wieder mit seinem künstlerischen Talent glänzen und sich über regen Zuspruch und Applaus erfreuen.  
Auch im Alltagsleben fällt es Hans schwer, der Musik zu entsagen. Kein Klavier oder Flügel sind vor ihm sicher. Deutschland- und weltweit konnte er in diversen namhaften Hotels, an Flughäfen, in Einkaufszentren, in Schlössern, auf Kreuzfahrtschiffen, Gemeindesälen oder aber auch bei seinen beruflichen Kunden schon viele Zuhörer spontan verzaubern und begeistern.  
Im Zeitalter der neuen Medien hat Hans die Möglichkeit als Hobbypianist bei YouTube für sich entdeckt. Er wechselte von der Klassik zum Genre der Cover Musik und hat seit März 2015 bereits mehrere Videos veröffentlicht. An seinen eigenen gefühlvollen und leidenschaftlich interpretierten Arrangements von bekannten Songs aus der Musical- und Filmwelt erfreut sich bereits eine stetig wachsende Fangemeinde.

Miriam Geier hat ihr Musikstudium an der Hochschule für Musik Detmold/Dortmund bei Prof. Arnulf von Arnim absolviert. Sie ist regelmäßig konzertant aktiv und wirkt auch - und vor allem - als Kammermusikpartnerin und Korrepetitorin, während sie zugleich an Meisterkursen in der BRD sowie im Ausland teilnimmt (z.B. Haus Henry Marteau / Lichtenberg, Sommerakademie Cervo / Italien). Die Beschäftigung mit Improvisation und anspruchsvoller Unterhaltungsmusik läuft parallel zu den klassischen Meistern und den Bereichen Pop, Rock, UFA, Oper & Operette, klassisches Liedgut, Musical, Jazz und Film, woraus die unablässige Erweiterung ihres umfangreichen Repertoriums resultiert.
Hinzu kommt das stark expandierende Programm an Filmmusik. So ist sie ein fester Bestandteil des Kammerorchesters der Kreuzkirche Herne geworden, das seit vielen Jahren Konzerte mit Filmmusik -(Filmausschnitte an großen Leinwänden zugehörig zur Musik gezeigt)- im Raum Ruhrgebiet erfolgreich einstudiert und aufführt.
Ferner bietet sie zusammen mit Saxophonist Frank Bergmann ein exclusives Filmmusikprogramm mit Live-Improvisationen in der für Filmmusik ungewöhnlichen Instrumentenzusammenstellung von Klavier und Saxophon.
Ihre bisherigen bei youtube geposteten Live-Mitschnitte zeigen großes und reges Interesse bei youtube-Anhängern auf der ganzen Welt.
Seit Anfang 2018 hat Miriam die künstlerische Leitung der legendären Karl Riebe Konzertreihe im Kunstmuseum der Stadt Gelsenkirchen inne, die der 2017 verstorbene Kulturjournalist Hans Jörg Loskill ihr als Erbe hinterlassen hat.

Drucken